Virtual Reality im Web – Spielerei oder Innovation?

Virtual Reality im Web – Spielerei oder Innovation?

Die virtuelle Realität vollzieht langsam den Sprung aus dem Game Sektor in die Welt des E-Commerce. Eine VR-Brille ermöglicht die Wahrnehmung der Wirklichkeit in all ihren Facetten. Sie lädt den Nutzer in eine interaktive Welt ein, die er mit der Richtung seines Blicks und seinen Kopfbewegungen ganz real erleben kann. Das head-mounted Display umschließt die Augen derart, dass Sie ein Gefühl des völligen Abtauchens in eine andere Welt erhalten. Doch was bedeutet diese Entwicklung für den Online-Handel? Kaufen wir unsere Kleidung, Autos und Möbel zukünftig nur noch nach einer Probe in der 3D Welt? Wir klären auf!

Dank JavaScript und moderner Browser kommen wir immer mehr in den Genuss begehbarer dreidimensionaler Welten. Besonders für Gaming Freunde sind die Virtual-Reality-Games seit langem ein fester Bestandteil ihrer Community. Sennheiser möchte mit einer neuen Audio-Technologie sogar den ultimativ lebendigen Sound zum 3D Erlebnis schaffen. Das VR Mikrofon, das 4 Tonspuren übereinander legt, soll Ende 2016 auf den Markt kommen.

 

Potenziale für den Online-Handel

Doch VR ist vielmehr als reine Spielerei. Es kann der E-Commerce Branche bedeutende innovative Impulse geben und tut dies teilweise schon. Bevor der Kunde ein Produkt kauft, möchte er es online probieren und erleben. Da dies in 2D bis dato nicht möglich ist, führt dies oft zum Abbruch des Kaufvorgangs. Zalando oder adidas arbeiten schon eifrig an der Entwicklung virtueller Umkleiden. Shoppen in virtuellen Stores ermöglicht ganz neue Dimensionen und Möglichkeiten des Up-Sells und Cross-Sells. Wenn Ihre Kunden durch den Online-Shop stöbern können, wie durch ein reales Geschäft, werden die Produkte greifbarer und attraktiver. Das gesamte Einkaufserlebnis bekommt so eine emotionale Note, die in hohem Maße verkaufssteigernd wirken und damit die Conversion Rate erhöhen kann.

Die Entwicklung der VR Technologie ist sehr kostenintensiv und daher meist primär den Unternehmen mit größerem Budget vorbehalten. Mit dieser Technologie kommen sich Online- und Offline Handel ein Stück näher. Im Mai 2016 hat Ebay in Kooperation mit der Handelskette Myer in Australien seinen ersten Reality-Store gestartet und hofft so auch online weniger verkaufsstarke Produkte dem Kunden schmackhaft zu machen. Der Markttest läuft und lässt spannende Ergebnisse erwarten.

 

VR-Brille in Happy Meals

McDonalds hat in Schweden in einem Testlauf VR-Brillen in Happy Meals angeboten. Die Jüngsten konnten ganz einfach aus der Verpackung und den beigelegten Linsen eine VR-Brille basteln, kurzerhand ihr Smartphone in die gebastelte Box schieben und sich in die virtuelle Realität begeben. Angelehnt an die Google Cardboard wird eine einfache Karton Verpackung zur VR Brille. Das entscheidende Detail sind die zwei integrierten Biconvex-Linsen.

Einschlägige Zeitschriften wie c´t wissen bieten die VR-Brille für Ihr Smartphone sogar als Beilage im Magazin an. Einfach zusammenbasteln, eine App wie Oculus Rift oder Gear VR herunterladen und los geht’s. Oculus Rift wurde als Crowdfunding Projekt von einem 18-jährigen Amerikaner entwickelt. Nach den ersten Developer Kits übernahm auch schon Facebook das Unternehmen für zwei Milliarden Dollar.

Die VR-Technologie blickt einer erfolgsversprechenden Zukunft entgegen, die nicht nur im Gaming sondern auch im Business Bereich zu finden ist. Die virtuelle Realität wird uns sicher noch mit vielen lebhaften Details überraschen.

Momentan können keine Kommentare hinterlassen werden.

DIESE KUNDEN VERTRAUEN AUF DREIWERKEN: WEBDESIGN-AGENTUR AUS ROSENHEIM

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Website verwendet Cookies. Einige davon sind erforderlich, um die Funktionsfähigkeit der Website zu gewährleisten. Andere werden verwendet, um die Benutzerumgebung zu optimieren. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserem Impressum.

Schließen